1951-1960
06.Nov 1951 Kanu Gründung - 1. Sektionsleiter Fritz Großkreuz
15 Mitglieder
1952 Kegeln Gründung - 1. Sektionsleiter Fritz Berndt
  1952 Handball Gründung
30.Mai 1953 Kanu Einweihung Bootshaus
10.Jul 1953 III. Zentrale Spartakiade
15 Sportarten - 16000 Sportler
1954 Hockey Aufnahme in die BSG - DDR-Liga
Mai 1957 Badminton Gründung - damals als Abt. Federball
01. Mai 1958 Wandern/
Orientierungslauf
Gründung - 1. Sektionsleiter Edith Rehde
30 Mitglieder

1961-1970
06.Jul 1962   Bezirksspartakiade in Hoyerswerda
18 Sportarten - 1200 Teilnehmer
1962 Gymnastik Gründung - anläßlich des IV. Turn- und Sportfestes
1. Sektionsleiter Helga Häberling
1962   Eingliederung in DTSB
1966 Hockey Männer Aufstieg in DDR-Oberliga
1966 Fußball Gründung - 1. Sektionsleiter Werner Krüger
220 Mitglieder
10. Jun 1967 Kegeln Einweihung Kegelbahn - 3917 Aufbaustunden
Mai 1968 Tischtennis Gründung - 1. Sektionsleiter Heinz Rau
4 Mitglieder

1971-1980
14. Apr 1971 Kanu Festveranstaltung des DTSB
Vorbildliche Sportgemeinschaft
1971 Kanu Bildung Trainingszentrum
1971   Ehrennadel des SV Lokomotive
1972 Hockey 1. Internationales Hallenhockeyturnier in Cottbus
Sieger Lok Raw Cottbus
22. Febr 1973   2. Mal "Vorbildliche Sportgemeinschaft des DTSB"
1973 Boxen Gründung - 6 Mitglieder
1974-76 Hockey 3 Jahre DDR Oberliga im Feldhockey
2 Nationalspieler
1975 Badminton Aufstieg in die DDR-Oberliga
April 1976   zum 3. Mal "Vorbildliche Sportgemeinschaft des DTSB"
1976 Schach Gründung - 8 Mitglieder
1977 Boxen 4 Sportler zur KJS
1978-80 Tischtennis Damenmannschaft DDR-Liga

1981-1990
26.-28.Jun 1981   Zentrales Turnier Eisenbahner im Asphaltkegeln
Einzelwertung Frauen Ursula Rippin 2. Platz
1982   USIC-Meisterschaften Handball in Cottbus
mit Beteiligung des VDES(West)
1982 Boxen Nachwuchsliga 1. Platz
1983 Kegeln Vorrunde DDR-Mannschaftsmeisterschaft
1983 Boxen Marco Rudolph Gold bei der
Spartakiade in Leipzig
1984 Fußball 1. Mannschaft Aufstieg in die Bezirksliga
Bildung einer 3. Männermannschaft
1984 Kanu Reko und Erweiterung Bootshaus
1984 Boxen Nachwuchsliga 1. Platz
1984 Schach DDR-Meister Mädchen 11/12
2. Platz Jungen 7/8
April 1985 Tischtennis "Vorbildliche Sektion des DTTV der DDR"
1985 Schach Raw-Turnier UdSSR, CSSR, VRP
1985 Fußball Schüler Aufstieg in die Bezirksliga
1986 Schach Ausrichtung DDR-Jugendmeisterschaft
1. Mannschaft Aufstieg in die DDR-Liga
1986 Schalmeien Gründung - 35 Kinder und Jugendliche
1986-87 Hockey Verbandsliga
1988 Hockey Feld- und Hallenhockey in der DDR-Oberliga
1990 Kanupolo Gründung
1990 Kanu DDR-Meisterschaft - Mannschaftswertung 1. Platz

1991-2000
1991 Sommerbiathlon Gründung - 1. Sektionsleiter Franz Müller
1991 Kanu Erste gemeinsame deutsch-deutsche Kanusport-
meisterschaft in Hamburg - C8 Schüler Deutscher Meister
1992 Badminton Aufstiegsrunde zur Bundesliga in Flensburg
1992 Schach VDES-Meisterschaft - 2. Platz für den 15jährigen
Hendrik Reichmann
1993 Schalmeien Zusammenschluss mit Lauta und Pechern
1994 Gymnastik Gründung der ersten Seniorengruppe
1998 Kanupolo Deutscher Meister
2000 Schach VDES-Meisterschaft - Bronze Mannschaftswertung
2000 Kanupolo 3. Platz bei der WM in Brasilien

2001-2010
2000 Kanu 4 Kanu-Polosportler werden Mitglied der Nationalmannschaft und werden bei der WM in Brasilien Dritter

22 Deutsche Meister - Titel in den Jahre 2000 bis 2011
davon 1 Titel im Drachenboot 2008
davon 2006 und 2010 --> 5 deutsche Meister
2001 Kanu Gründung der Drachenbootsparte und Durchführung der ersten Drachenbootrennen auf der Spree
2006 Sommerbiathlon 1. Kristalllauf - Sommerbiathlonwettkampf 700m unter der Erde im Salzbergwerk Sondershausen
2007 Kanu Debora Niche wird als Nationalmannschaftsmitglied Zweite bei den Juniorenweltmeisterschaften
2007 Sommerbiathlon 2. Kristalllauf - Sommerbiathlonwettkampf kommt in den ZDF-Nachrichten
2008-2010 Kanu Training der Nationalmannschaftskader Kanu im Bootshaus im Rahmen der Bundespolizeiausbildung
2008 Kanupolo Sanierung des Strombades u.a. für Kanu-Polo
2009 Verein Erwerb des Bootshausgrundstückes durch den Verein

Andreas Schulze und Edward Wyrowinski werden Sprint - Master bei der ICF WM
2010 Kanupolo Rücktritt der Kanu-Polomannschaft aus der 1. Bundesliga wegen Personalproblemen
2011 Verein Abriss der Heiztrasse am Bootshaus und Neubau der Leichhardt-Brücke
2011 Kanu Durchführung der 40. internationalen Spreewaldfahrt